In der Verbandsliga-Hallensaison 2017/2018 spielen:

20171023 Alle Verbandsliga 2017 2018

von Links oben:  Trainer Armin Klamm, Christian Bansky, Andreas Gruber, Hagen Appel, Peter Fromm, Jürgen Peschek
von links unten:  Michael Flohr, Gerhard Kraus, Volker Zieleit, Frank Matter, Udo Reis
separat links unten:  Steffen Getto, Tino Heimann, Thomas Blümbott

20170408 M45.jpg

von links, hinten: Armin Klamm (Trainer), Thomas Blümbott, Udo Reis, Andreas Gruber, Jürgen Peschek
vorne: Gerhard Kraus, Peter Fromm, Frank Mattern.

Die M45-Faustballer des TuS Oggersheim haben bei den deutschen Hallenmeisterschaften in Heidenau ihr Ziel, in die Endrunde einzuziehen, knapp verpasst und mussten sich am Ende mit dem siebten Rang zufrieden geben. Nur zwei Bälle fehlten der Mannschaft

DM 2017 M45.jpg
um Andreas Gruber, Gerhard Kraus, Thomas Blümbott, Jürgen Peschek, Peter Fromm, Frank Mattern und Udo Reis, um sich für den notwendigen dritten Tabellenplatz in der Gruppenphase zu qualifizieren. Nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen den TV Ochsenbach, spielten die Oggersheimer gegen den Berliner TS, den VfB Stuttgart und den Leichlinger TV jeweils 1:1-Unentschieden. Somit blieben am Folgetag nur noch die Platzierungsbegegnungen für die Plätze sieben bis zehn. Doch mit einem souveränen 2:0 (11:6; 11:4)-Erfolg über den TV Wasenbach und einem genau so soliden 2:0 (11:3; 11:9)-Sieg über den SV Moslesfehn, zeigte die Mannschaft vonTrainer Armin Klamm, dass sie grundsätzlich über das Potential verfügt, um bei einer deutschen Meisterschaft einen der vorderen Plätze einzunehmen. "Die Mannschaft war natürlich sehr enttäuscht darüber, dass sie die Endrunde verpasst hatte", sagte TuS-Spieler und Abteilungsleiter Reis nach den Titelkämpfen.

Die M45 Faustballer des TuS Oggersheim konnten sich am 05.02.2017 in Weinheim ungeschlagen als

Westdeutscher Meister

20170205 WDM Faustball M45

für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Mit einer tollen, mannschaftlich geschlossenen Leistung kehrten die Oggersheimer als souveräner Turniersieger zurück.

Für die Faustball-Mannschaft M45 des TuS Oggersheim geht es am Wochenende zur Deutschen Meisterschaft (Feld) nach Niedersachsen. In Mulsum bei Stade wird die Seniorenmannschaft versuchen Ihre gesteckten Ziele gegen Deutschlands beste Faustballer in dieser Altersklasse zu erreichen.
Trainer Armin Klamm: "Trotz der weiten Anreise (ca. 600 km), wollen wir versuchen am Samstag die Vorrunde zu überstehen und unter die besten sechs am Sonntag in die Hauptrunde einzuziehen!"
Abteilungsleiter Udo Reis:  "Eine Deutsche Meisterschaft so weit entfernt können wir uns finanziell nur leisten, durch die großzügige Unterstützung unseres Sponsors Mayers Brauwerk bei Reise- und Übernachtungskosten."
Gegen starke Gegner in der Vorrunde DJK Odenkirchen/SV Moslesfehn/SSV Heidenau/DJK Süd Berlin wird dieses Unterfangen jedoch schon sehr schwer. Es bleibt zu hoffen, dass die Oggersheimer verletzungsfrei bleiben, dann ist mit etwas Glück ein weiterkommen am Samstag möglich.

6. Platz bei den deutschen Meisterschaften!

Unser selbst gestecktes Ziel haben wir zwar damit erreicht, dennoch traten wir etwas enttäuscht den Heimweg aus dem hohen Norden an. Am Samstag konnten wir den 3. Platz in der Vorrunde erreichen und qualifizierten uns somit für die Hauptrunde. Mit Siegen gegen DJK Süd Berlin und DJK Odenkirchen und mit Niederlagen gegen SV Moslesfehn und dem SSV Heidenau spielten wir am Sonntag die Qualifikation für das Halbfinale gegen Leichlingen.
Da wir jedoch am Samstag schon verletzungsbedingte Ausfälle hatten, mußten wir die komplette Mannschaft umstellen und verloren dieses Spiel dennoch knapp mit 1:2. Im Plazierungsspiel um Platz 5 verloren wir gegen den VFL Kellinghusen.

DM Feld 2016 M45

o.l. Armin Klamm, Thomas Blümbott, Hagen Appel, Arved Kraus, Harald Kertz

u.l. Jürgen Peschek, Gerhard Kraus, Frank Mattern, Udo Reis